Informationen zum christlichen Glauben und zur katholischen Kirche in Deutschland gibt es unter www.katholisch.de (mit „h“ nach dem „t“) – also auf den offiziellen Seiten der Deutschen Bischofskonferenz. Papst Franziskus und die katholische Weltkirche erreicht man im Vatikan.

Hier auf diesen privat erstellten Seiten soll ein ganz neues Forum entstehen mit Ideen, Fragen und Austausch für Engagierte in (katholischen) Gemeinden und Gemeinschaften. 

Fast alle katholischen Gemeinden in Deutschland müssen nämlich vollkommen neue Wege gehen – und kaum jemand weiß, was für Wege das sein sollen. Leider bot auch der Katholikentag 2018 in Münster kaum Hilfreiches dazu. Nur ganz, ganz wenige Podien und Werkstätten befassten sich dort mit dem Gemeinde-Alltag.

Dabei müssen so ziemlich alle Pfarrgemeinderäte und Kirchenvorstände, alle Haupt- und Ehrenamtlichen in Pfarreien und Bistumsleitungen sich intensiv damit befassen, wie das Gemeindeleben aussehen soll, wenn Personal und Finanzen einbrechen, wenn immer mehr Gebäude saniert werden müssen und immer weniger Gläubige am Gemeindeleben teilnehmen.

Im Erzbistum Hamburg können und sollen die Pfarreien und „Orte kirchlichen Lebens“ (katholische Institutionen) für die Zusammenlegung in „Pastoralen Räumen“ selbst vor Ort ein Pastoralkonzept entwickeln und ihre Zukunft gestalten. Doch viele wissen auch nach endlosen Tagungen, Beratungen und Sitzungen noch immer nicht wirklich, wie das gehen soll.

www.katolisch.de will mit Ideen und Austausch dabei helfen, die Zukunft in Gemeinden und Gemeinschaften ganz neu zu gestalten. Es ist allerdings ein rein privates Projekt, das allein in (momentan sehr knapper) Freizeit entsteht – und es fängt auch gerade eben erst an.

Wer Kontakt knüpfen will (vielleicht sogar mitwirken will), erreicht mich unter:   mails @ katolisch .de  (ohne Leerzeichen)

Ich freue mich über jeden produktiven Beitrag.

Konstantin Zimmer